The educated Tanguero

Essential Tango Knowledge

Tango DJing 2.5: DJ Software

| Keine Kommentare

DJ Software für PC und Mac

Abspiel Software wird verwendet, um Musikdateien zu dekodieren und abzuspielen. Das ist heutzutage eine der Grundaufgaben jedes Computers und entsprechend groß ist das Angebot. Besonders flexible Player wie der VideoLAN-Client hönnen Musidatein, Playlisten und sogar Videos abspielen. Andere sind insofern Besonders, als dass sie mit einer Vielzahl von Dateiformaten umgehen können (z.B.: foobar2000) oder sie sind Bestandteile eines Betriebssystems (iTunes, Windows Media Player). Eine Liste von gebräuchlichen Abspielern gibt es hier [1].

Für das DJing sind diese Player meist nicht geeignet. Hierfür benötigen wir die Möglichkeit zum Vorhören während ein anderer Song life abgespielt wird. Die traditionelle Methode zum DJing mit zwei Decks sollte auch abgebildet sein, wir suchen also nach zwei virtuellen Decks und einer Möglichkeit zum Mischen der entstandenen Signale.

Tango DJing ist besonders, weil es hier mehr auf die Datenbank der Musikstücke ankommt. Tango DJs arbeiten mit einer Vielzahl an Orchestern und zusätzlichen Strukturierungselementen wie z.B. Sänger. Eine Kollektion von irgendwo zwischen 5000 und 50000 Musiktiteln ist keine Seltenheit. Das bedeutet, wir benötigen eine schnelle Datenbank welche die ID3-Tags auswerten kann und Playlist sowie Tandas in entsprechenden Strukturen abspeichern kann. Diese Funktionalitäten müssen für das Gig (den Auftritt des DJ) absturzsicher und schnell realisiert sein.

Viele Funktionen moderner DJ-Software benötigt der TangoDJ nicht. Die wenigsten Tango DJs werden mit original Plattenspielern scratchen oder Beatmatching betreiben. Genausiwenig benötigen wir Sample Player oder Sound Effekte. Hierfür mag es eine Ausnahme bei sog. Tango Fusion Stücken geben, aber dies ist nicht die Regel. Was von gewissem Wert ist, ist die automatische Bestimmung der Geschwindigkeit (bpm) und der Tonhöhe (key), sowie die automatische Lautstärke Normalisierung, welche die Arbeit des DJ vereinfacht.

Wie immer gibt es kostenlose Lösungen und kommerzielle Software.

 

1. iTunes ? Manche lieben es, manche hassen es…..

Das kostenlose iTunes ist für die Geräte der Firma Apple das vorgesehene Programm um Musik wiederzugeben. Es ist aber auch für Windows PCs erhältlich und kann auch die Musik von portablen Geräten verwalten. So gesehen ist es weniger eine Software zum Abspielen, sondern mehr eine sehr ausgefeilte Datenbank für Musik [2]. Insbesondere wegen dieser Funktion ist es bei Tango CDs sehr beliebt. iTunes kann eine Playlist automatisch abspielen, das Problem ist jedoch, dass es nur einen Player hat und dass es ohne schwerwiegende manuelle Änderungen keine Vorhörfunktion bietet (Vorhören kann mit speziellen Skripten realisiert werden, was aber weder leicht zu realisieren, noch sicher ist).

Itunes ist auch bei der Unterstützung von Audioformaten wählerisch, eine Liste gibt es hier [2]. Einige beliebte Formate werden hier nicht unterstützt, insbesondere FLAC, welches bei Tango DJs beliebt ist.

iTunes ist mit einem Musik Shop verbunden (iTunes store) und beinhaltet ein digitales Rechte-Management system (DRM=digital rights management) sowie integrierte Kopierschutz Maßnahmen. iTunes wurde kritisiert, weil es „abseits seiner Kernfunktion zur E-Commerce und Werbe-Plattform aufgeblasen wurde“. Weiterhin befürchten viele Menschen, dass Apple mit dieser Software ihre Hörgewohnheiten und ihre Musiksammlung ausspähen könnte.

Nichtsdestotrotz verwenden viele Tango DJs iTunes direkt oder greifen mit anderen Abspielprogrammen auf die iTunes Datenbank zu.

 

iTunes von Apple. Eine erstklassige Datenbank für Musik.

 

2. Das Open Source Programm für den DJ: MIXXX

Mixxx ist ein „open source“ Programm für Windows, OS-X und Linux und als solches kostenlos. Es bietet zwei Decks, ein internes Mischpult und viele Funktionen professioneller DJ-Software. Hierzu gehören bpm-Bestimmung, bpm-matching, die Anbindung multipler Soundkarten und damit die Möglichkeit zum Vorhören. Mixxx dekodiert alle üblichen Dateiformate (MP3, OGG, WAVE, M4A,  AAC und FLAC) [1] ,die aktuelle Version kann sogar Hardwarecontroller anbinden. Hardwarecontroller sind Geräte, welche die Software mit richtigen Knöpfen und Schiebereglern steuern.

Die interne Datenbank ist strukturierbar in sogen. Crates (Kisten) und Playlisten und damit für die Anforderungen von Tango DJs gerüstet, mehr noch, man kann damit auf die Datenbanken von iTunes und Traktor (professionelles DJ-System) zugreifen.

Im Bild sieht man die zwei Decks (blau und orange), sowie das virtuelle Mischpult dazwischen. Darunter sieht man das Datenbankfenster und die Baumstruktur links.

Mixxx is a free software that ticks all the boxes.

Mixxx is a free software that ticks all the boxes.

Für Anfänger im DJ-Geschäft ist Mixxx definitiv eine Software, die es auszuprobieren gilt. Es kostet nichts, hat aber alle Eigenschaften eines professionellen Programms. Mein Urteil: Unbedingt zu Empfehlen !

 

3. Professionelle Software: Virtual DJ (Atomix)

Virtual DJ ist ein professionelles Programm für DJs, das bedeutet, es kostet. Für nicht kommerzielle Anwendung (ohne controller oder externe Soundkarte) wird jedoch eine kostenlose Version angeboten. Für eine Lizenz mit einem Controller zahlt man zwischen 100 und 150$, eine professionelle Lizenz kostet 288$ [5].

Die Benutzeroberfläche ähnelt der von Mixxx. Es gibt zwei Decks, eine Mischpult Sektion und eine Datenbank Sektion.

 

Virtual DJ (Atomix)

Virtual DJ (Atomix)

Virtual DJ spielt fast alle Audio Formate:

VirtualDJ_4

File formats for Virtual DJ

Die riesige Menge an Funktionen kann man auf der Webseite des Herstellers erfahren [5]. Zwei davon sind jedoch sehr speziell. Unter dem Namen „content unlimited“ wird Zugriff auf den Streaming-Service Grooveshark [6] für nur  9.99$ pro Monat angeboten. Die dort verfügbare Musik kann dann beliebig gestreamed oder physikalisch auf dem PC in einem lokalen Cache gespeichert werden. Das ist definitiv für angehende Tango DJs interessant, weil dort auch viele Tangos geboten werden. Ich habe einmal spasseshalben nach „Yo no se que me han hecho tus ojos“ gesucht und mehr als 20 hits gefunden:

Database search in content unlimited for "Yo no se que me han hecho tus ojos".

Database search in content unlimited for „Yo no se que me han hecho tus ojos“.

AZusätzlich kann das Programm Videodateien abspielen und diese auf einem zweitbildschirm darstellen, der an einen Projektor weitergeleitet werden kann. Virtual DJ wird somit zur Software für das Video DJing.

Video playback. Left screen Virtual DJ, right screen output of the player, which can be routed to a projector.

Video playback. Left screen Virtual DJ, right screen output of the player, which can be routed to a projector.

Virtual DJ ist also eines der vielseitigsten Programme, die man heute erhalten kann und hat damit zu den beiden Platzhirschen (Serato und Traktor) aufgeholt.

 

4. Professionelle Software (Native Instruments Traktor Pro 2)

Für den Tango DJ ist die wichtigste Funktion in der Datenbank zu suchen. Hier hat Traktor seine Stärke. Traktor stammt von der deutschen Firma Native Instruments, welche eigentlich Software für Musiker schreibt.Traktor hat alle benötigten Funktionen für das Tango DJing, kann iTunes zugreifen [7] und spielt die meisten Audio Formate ab, inclusive: AIFF, MP3, WAV, AudioCD, FLAC, OGG Vorbis, WMA, AAC. Kopiergeschützte Dateien  (DRM) werden nicht unterstützt.Wohl aber viele Hardware Controller. Leider ist nur eine Soundkarte erlaubt und Traktor ist bei der Hardware eher wählerisch. Sicher funktionieren jedoch die Geräte aus dem eigenen Haus.

 

Traktor Pro 2 for Tango DJing

Traktor Pro 2 for Tango DJing

 Wie die meisten kommerziellen Programme wird Traktor sehr gut unterstützt und gepflegt. Traktor wird von einer vielzahl von DJs weltweit eingesetzt.

Beste Grüße,

-Richard

 

 

P.S.: Im nächsten Blog zeige ich, was ein DJ so alles auf einen einfachen Gig dabei hat.

 

1 http://en.wikipedia.org/wiki/Comparison_of_audio_player_software
2 http://en.wikipedia.org/wiki/ITunes
3 http://www.mixxx.org/
4 http://www.djtechtools.com/2012/08/07/review-mixxx-1-10-dj-software/
5 http://www.virtualdj.com/
6 http://en.wikipedia.org/wiki/Grooveshark
7 http://www.native-instruments.com/de/products/traktor/dj-software/traktor-pro-2/

 

 

 

Schreibe einen Kommentar